Best viewed in 1024x768

  Startseite
  Archiv
  ... über Mich
  Der PC
  Bilder
  Mondfinsternis
  Bilder Bergehalde Lydia
  Musik / Bands A-L
  Musik / Bands M-Z
  Motorpsycho
  Meine Youtube Fav's
  Schach
  Ehemaligentreffen 2006
  Chuck Norris Facts
  1. FC Saarbrücken
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   PC-Erfahrung.de
   Forum von PC-Erfahrung
   Online Chess Community
   Lach Schon
   Fratzenparty
   German Bash
   Alternate Shop
   Wikipedia
   Homogenisierter Schamass
   Youtube Broadcast Yrself
   Imageshack Hosting
   Wörterbücher online
   Czuk's Homepage
   Deckelchen @ USA
   HitThat's Blog
   Lord Abstellhaken



http://myblog.de/motorpsychodelic

Gratis bloggen bei
myblog.de





Atomkraftwerk Cattenom

Nicht weit von unserem geliebten Saarland lauert der nukleare Tod, in Form von 4 Druckwasserreaktoren, welche je 1300 Megawatt Energie pumpen. Cattenom liegt in der Nähe des Dreiländerecks Lux/Fra/Deu, und ist das drittgrößte Atomkraftwerk in Frankreich, und nebenbei auch unter den größten der Welt. Klingt beängstigend, ist aber klasse.

Atomkraft ist toll! Die Schlote qualmen zwar und versprühen ein Umweltverschmutzungs Feeling deluxe, doch es sind nur Kühltürme und keine Abgasschlote. Kernkraftwerke sind also umweltfreundlich UND effizient in einem. Das klitzekleine Risiko, die komplette Erde zu zerstören, welches man nebenbei eingeht, muss man dabei eben in Kauf nehmen. Anders zerstört man die Erde eben langsam und qualvoll mit Co2 Emissionen, ist auch nicht viel besser.

Weißt du, wieviel Kohle man fördern, um die Welt schippern, und verbrennen muss, bis man wie Cattenom in einem Jahr fast 40 TWh (Terawattstunden) Elektrizität erzeugt? (damit könnte man eine 60 Watt Glühbirne 76 Millionen Jahre lang brennen lassen) - Ein Sack Grillkohle reicht wohl nicht. Und das alles hier mit ein bisschen radioaktivem Gerümpels, welches man, wenns verbraucht ist, einfach in einem Dritte Welt Land, auf dem Meeresboden, oder auf dem Meeresboden eines Dritte Welt Landes ablagert

Um wieder aufs Kraftwerk zurückzukommen. Was zur Hölle ist eigentlich interessant an einem Atomkraftwerk? Naja, wer mal dortgewesen ist weiß es! Es ist eine unglaublich interessante Atmosphäre dort. Das ständige Brummen in der Luft. Das Wissen, dass dort in unmittelbarer Nähe radioaktive Brennstäbe Energie erzeugen. Die Angst, vom Sicherheitsdienst als mutmaßlicher Terrorist angesehen zu werden und Probleme zu bekommen. Und natürlich die Optik. Ok, nicht jeder findet Reaktoren und Kühltürme schön, aber es gibt ja zum Glück auch andere Internetseiten als diese.

Grund genug also dem ganzen Laden mal einen Besuch abzustatten! Hatte ich eigentlich damit gerechnet, dass man Probleme mit dem Sicherheitsdienst bekommt, wenn man sich so auffällig wie ich als Ausländer ums ganze Werk herumtreibt und Fotos schießt, habe ich jedoch während des ganzen Aufenthalts auf dem kompletten Gelände und auch außerhalb keine Menschenseele gesehen. Scheinen alle das Wochenende freigehabt zu haben. Umso besser, konnte man auch ungestört inspizieren. Was bei der Geschichte rausgekommen ist, könnt ihr euch auf folgenden impressiven Bildern genauer ansehen.






 

9.7.08 19:19
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung